Schulungsbild 1.jpg

Den aktuellen wirtschaftlichen Herausforderungen durch neue unternehmerische Ansätze begegnen: Der Bedarf nach individuell auf die Nutzerbedürfnisse zugeschnittene Produkte oder Dienstleistungen steigt. Individualisierung ist ein gesellschaftlicher Megatrend.

Was bedeutet das für die Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen? Was genau versteht man überhaupt unter dem Begriff der Personalisierung? Welche Chancen bietet der branchenübergreifende Ansatz der Personalisierung klein- und mittelständischen, aber auch Großunternehmen?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie in der Online-Schulung „Unternehmerische Chancen der Personalisierung: Einführung und Grundlagen“. Vorgestellt wird auch das Stuttgarter Modell der Personalisierung und Produktentstehung, das Nutzerbedürfnisse radikal in den Entwicklungsprozess von Produkten einbindet und hilft, Prozessabläufe abzuleiten.

 

​Qualifizierungsziele

Nach dieser Schulung können Sie „Personalisierung“ als Begriff einordnen und definieren. Sie kennen globale Trends der Personalisierung und wissen die damit verbundenen Wettbewerbsvorteile einzuschätzen. Anhand des Stuttgarter Modells der Personalisierung und Produktentstehung können Sie entsprechende Prozessabläufe ableiten.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte aus Entwicklung und Konstruktion, Produktionsplanung und –steuerung,

Produktmanagement, Marketing, Innovationsmanagement, Vertrieb.

Vorkenntnisse

Es sind keine Vorkenntnisse zum Themenbereich der Personalisierung notwendig.

Nächste Termine und Anmeldung

Die Veranstaltung findet online statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Sie erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn die Zugangsdaten.

 

 

 

Referent

 

 

​​Veranstaltungsformat

Online-Schulung

​Teilnahmegebühren

Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

 

 

 


Unternehmerische Chancen der Personalisierung: Einführung und Grundlagen
Online-Schulung

Manfred Dangelmaier MED klein.jpg
Dr.-Ing. Manfred Dangelmaier
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO