Stellenangebote
Wir freuen uns auf Ihre Expertise im Leistungszentrum Mass Personalization.

21.9.2021, Stellenausschreibung der Universität Stuttgart
Geschäftsführer/in der Stuttgart Partnership Initiative Mass Personalization

Die Universität Stuttgart ist eine führende technisch orientierte Universität mit ca. 25.000 Studierenden und mehr als 5.000 Beschäftigten. Zur strategischen Ausrichtung wurde 2021 die Stuttgart Partnership Initiative Mass Personalization (SPI-MP) als Zusammenschluss von mehreren Instituten der Universität gegründet, um die Universität im Themenfeld innerhalb des Leistungszentrums Mass Personalization zu vereinen. Der Fokus der SPI-MP liegt auf exzellenter Grundlagenforschung zu Fabrikations- und Biomaterialtechnologien für personalisierte Biomedizinische Systeme. Die

SPI-MP kooperiert im Leistungszentrum Mass Personalization mit den Instituten der Fraunhofer Gesellschaft am Campus Stuttgart hat zum Ziel, den Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Gesellschaft zu befördern und die Forschungs- und Wirtschaftskraft Baden-Württembergs in der Medizintechnik und den damit verknüpften Partner-Branchen nachhaltig zu stärken.

Wir suchen eine kompetente Wissenschaftlerin oder einen kompetenten Wissenschaftler für die Geschäftsführung der SPI-MP und zur Unterstützung bei der Koordination interdisziplinärer Forschung der Universität Stuttgart im Querschnittsfeld von Produktionstechnologien, Biomedizinischer Technik und materialorientierten Wissenschaften.

Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem zukunftsorientierten Arbeitsfeld im interdisziplinären Team engagierter Wissenschaftler/innen.

Aufgaben der Geschäftsführung sind:

  • Administrative Leitung der SPI-MP und Unterstützung bei der Koordination der beteiligten Institute und deren Wissenschaftler/innen.

  • Die Vertretung der Universität innerhalb des Leistungszentrums gemeinsam mit den Sprechern der Initiative.

  • Organisation des strukturierten Dialogs zum Wissensaustausches zwischen den beteiligten Wissenschaftler:innen. 

  • Organisation und Mitgestaltung von kooperativen Forschungsanträgen beteiligter Wissenschaftler:innen.

  • Organisation eines Strategieprozesses für die Forschungsschwerpunkte der Universität im Rahmen der SPI-MP.

  • Kommunikation mit Ministerien, Fördermittelgebern und Berichterstattung zu Forschungs- und Kooperationsrat der Universität Stuttgart gemeinsam mit den Sprechern der Initiative.

  • Wissenschaftskommunikation nach innen (Universität) und außen (Gesellschaft) gemeinsam mit den Sprechern der Initiative.

Anforderungsprofil

  • Überdurchschnittlich abgeschlossenes Universitätsstudium; eine abgeschlossene Promotion ist von Vorteil.

  • Hintergrund in relevanten Natur- und/oder Ingenieurwissenschaften (Biologie, Chemie, Medizintechnik, Bioverfahrenstechnik, Produktionstechnik etc.).

  • Erfahrung im Konzipieren und Ausarbeiten von Forschungsanträgen ist von Vorteil.

  • Erfahrung in der akademischen Verwaltung von Drittmittelprojekten ist von Vorteil.

  • Erfahrung mit Transfer von wissenschaftlichen Erkenntnissen in die Gesellschaft ist von Vorteil.

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen erhöhen. Frauen werden deshalb ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Die Einstellung erfolgt durch die zentrale Verwaltung.

Art der Beschäftigung: Vollzeit

Zeitraum der Beschäftigung: Befristet bis zum 31.12.2023

Vergütung: EG14 TV-L

Bewerbungsfrist: Sonntag, 31.10.2021

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an: guenter.tovar@igvp.uni-stuttgart.de

Kontaktdaten

Universität Stuttgart

Institut für Grenzflächenverfahrenstechnik und Plasmatechnologie IGVP

Herrn Prof. Dr. Günter Tovar

Nobelstr. 12, 70569 Stuttgart

Weiterführende Informationen

volkher.onuseit@ifsw.uni-stuttgart.de oder guenter.tovar@igvp.uni-stuttgart.de

Zur Stellenausschreibung der Universität Stuttgart