Bauen und Lebensräume

  • Personalisierung exklusiv genutzter Räume, z. B. Büroarbeitsplatz/-raum
  • Personalisierung von Raumeinheiten und Gebäuden, die eine Gruppe gemeinsam nutzt, z. B. Wohnungen, Hotels, Unterrichtsräume
  • Personalisierung im öffentlichen Raum, z. B. Quartier, Stadt, Kommune
  • Erforschung von Anlagentechnik und Anwendungen im Bereich der Personalisierung von Lebensräumen, z. B. Smart Home, New Work und Smart City
  • Forschung und Entwicklung zum Leben in einer lebenswerten Umgebung: Nachhaltigkeit, Klimaanpassungsmaßnahmen, Kreislaufwirtschaft, Inklusive Umgebungen
© Fraunhofer IBP

Leistungsbeschreibung

Das Bauwesen ist in seiner Struktur schon immer mehrheitlich von einzelnen und individuellen Objekten geprägt und hat im Vergleich zur industriellen Massenfertigung eine ganz eigene Verbindung zu Personalisierung inne. Personalisierung im Bereich Bauen und Lebensräume kann sich auf die langfristige Personalisierung von Räumlichkeiten (Grundriss, Ausstattung, Organisation) sowie auf eine konkrete Nutzung von Räumlichkeiten beziehen (Wärme, Behaglichkeit, Belichtung usw.). Neben der nutzerzentrierten Ausgestaltung von Aufenthaltsraum gehören auch rechtliche und nachhaltigkeitsbezogene Anforderungen im Bereich Bauen und Lebensräume genauso zum Aufgabenspektrum einzelner Bau- und Gestaltungsaufgaben wie die Berücksichtigung von Aspekten der gesunden und lebenswerten Umwelt.  

 

Ziele

  • Mithilfe von Personalisierung lebenswerte und nutzerzentrierte Umgebungen schaffen, die auf die Bedürfnisse des einzelnen eingehen
  • Lebensräume optimieren, um diese nachhaltiger und gesünder zu gestalten

Leistungsangebote

  • Personalisierung exklusiv genutzter Räume, z. B. Büroarbeitsplatz/-raum
  • Personalisierung von Raumeinheiten und Gebäuden, die eine Gruppe gemeinsam nutzt, z. B. Wohnungen, Hotels, Unterrichtsräume
  • Personalisierung im öffentlichen Raum, z. B. Quartier, Stadt, Kommune
  • Erforschung von Anlagentechnik und Anwendungen im Bereich der Personalisierung von Lebensräumen, z. B. Smart Home, New Work und Smart City
  • Forschung und Entwicklung zum Leben in einer lebenswerten Umgebung: Nachhaltigkeit, Klimaanpassungsmaßnahmen, Kreislaufwirtschaft, Inklusive Umgebungen
    • Ökobilanzierungen und Energieeffizienzbetrachtungen
    • Baumaterialien aus nachwachsenden Rohstoffen
    • Recycling-Verfahren 
    • Biodiversitäts- und klimafreundliche Umgebungsgestaltung
    • Fortbildungen u.a. zum Thema Klimaangepasste Stadtraumgestaltung
    • Erstellung personalisierter Lebensräume mit Fokus auf Gesundheitsaspekten wie z. B. personalisierte Licht-, Klima- und Aromawelten für eine gesunde gebaute Umwelt
    • Betrachtung von Umgebungsbedingungen auf den Menschen (Stimmung, Konzentration usw.)
  • Unterstützung bei der Umsetzung der genannten Personalisierungsbereiche anhand theoretisch und prototypischer Umsetzungen.