Produkte und Produktionssysteme

  • Menschenzentrierte Assistenzsysteme, z. B. Gestaltung der Interaktionsschnittstellen für eine individualisierte Bedienung
  • Produktionssysteme, z. B. Additive4Life Produktion
  • Flexible Produktionssysteme für die personalisierte Produktion, z. B. Design und Anbindung von flexiblen Anlagen/Maschinen für personalisierte Produkte
  • Erfassung von Personalisierungsmerkmalen, z. B. automatisierte Erfassung und Umsetzung von Personalisierungsmerkmale
© Fraunhofer IGB

Leistungsbeschreibung

Unter Mass Personalization im Bereich Produkte und Produktionsprozesse versteht man die Herstellung von erschwinglichen Marktgütern und Dienstleistungen, die auf die Bedürfnisse eines bestimmten Kunden zugeschnitten sind. Es handelt sich dabei um eine Marketing- und Fertigungstechnik, die die Flexibilität und Personalisierung von Sonderanfertigungen mit den niedrigen Stückkosten der Massenproduktion verbindet. Mass Personalization ermöglicht es dem Kunden, bestimmte Merkmale eines Produkts zu personalisieren und gleichzeitig die Kosten auf dem Niveau der Massenproduktion oder nahe daran zu halten.

 

Ziele

  • Der Prozess der Mass Personalization umfasst eine Reihe miteinander verbundener Aktivitäten zur Erfassung individueller Anforderungen und deren Umsetzung in ein physisches Produkt.
  • Ein Instrumentarium für Produktinnovationen während des Prozesses an die Hand zu geben und Technologien wie den 3D-Druck nutzen, um die Herstellung wirklich personalisierter Waren in großem Maßstab zu ermöglichen.

Leistungsangebote

  • Erforschung der Personalisierung und Geschäftsmodellentwicklung
  • Menschenzentrierte Assistenzsysteme
  • Flexible Produktionssysteme für die personalisierte Produktion
  • Erfassung von Personalisierungsmerkmalen
  • Analyse von Ausgangsmaterialien und Produkten
  • Konstruktion, Design und Datenaufbereitung
  • Generative Fertigung von innovativen Produkten und Entwicklung von Technikumsanlagen und Prozessmodulen
  • Funktionale Partikel und Hydrogele als Freisetzungssysteme für Wirk-und Effektstoffe
  • 3D Bioprinting für biologischer Implantate und personalisierbare Therapien
  • Hydrogele als gewebeähnliche Matrices oder als Freisetzungssysteme
  • Materialbaukasten mit natürlichen Biopolymeren, sowie Biotinten